Das Gemetzel der Balance

Menschen im Schlachtgetümmel einer symbolischen Verflechtung.

Economic Warriors / Wirtschaftskrieger und globale Gier.

Wirtschaftskrieger

Einzelheiten / Details bzw. die Entstehungsgeschichte des Ölgemäldes per Videoanimation
kann man verfolgen, klickt man auf das Bild!

Die Gesetze der Balance

In den wildesten Zeiten der Menschheit, heute
führt unsere Rasse einen ausweglosen Kampf.
Die Entscheidungsschlacht findet gegen die Charakterlosgkeit, gegen das Ungleichgewicht im Menschen statt.
Neid, Gier, Ignoranz, Geltungssucht, Maßlosigkeit und Angst heißen seine Feinde.
Dieser Krieg fordert ein hohes Opfer.
Dieser Konflikt wird niemals einen Gewinner haben.
Die Tugend nach der man sucht, befindet sich in direkter Nachbarschaft zu dem Übel, dass man bekämpft. Die Tugend und das Übel sind untrennbar miteinander verwoben. Die Tugend ist nicht das Gegengewicht zum Übel. Die Tugend ist die Balance der Gegensätze. Die Übergänge sind fließend. Sparsamkeit im Ungleichgewicht, neigt zu Geiz oder Verschwendung.
Wird der Mensch dieses Ringen für sich entscheiden, oder fällt er zurück in eine von brutalen Standards konstruierten Welt.

Bookmark and Share

Advertisements

Blutende Kulturen

Doctor Spin

Das Ausbluten der Kultur!
Kunst als Möglichkeit der Lebensgestaltung ist für viele Menschen zum Lebensinhalt geworden.
Dieser Zustand ist einmalig in der Geschichte der Menschheit und wurde durch den Reichtum der heutigen Wohlstandsgesellschaften erzeugt.
Leider nimmt diese Errungenschaft des modernen Menschen mit der zunehmenden Verarmung der Bevölkerungen auch wieder ab.
Die verschworene Seilschaft von Galeristen und Kunstkritikern, Professoren und Kuratoren generiert eine kulturfeindliche Marktsituation und leistet damit ihren Beitrag zum Ausbluten der Kultur
Unternehmen als Förderer der Kultur.
Marketingexperten, Sponsoren und Mäzene, heften sich an die Fersen der Künstler fordern Kreativität und Innovation Progression, Zustrom, Imagezuwachs.

Die Künstler berufen sich auf das Diktat des Marktes und wiederholen ihre Motive bis ins Unendliche.
Ist das Kultur?

Frisches Blut für eine ausgedorrte Kultur
Klicken Sie hier

Bookmark and Share

Die Rassenhoheit – das Gesetz des Stärkeren.

Die Rassenhoheit – das Gesetz des Stärkeren.

In den wildesten Zeiten der Menschheit, heute
führt unsere Rasse einen ausweglosen Kampf.
Die Entscheidungsschlacht findet gegen die Charakterlosgkeit statt.
Neid, Gier, Ignoranz, Geltungssucht, Maßlosigkeit und Angst heißen seine Feinde.
Diese Parasiten haben es sich bequem gemacht und fordern ein hohes Opfer.
Wird der Mensch dieses Ringen für sich entscheiden, oder fällt er zurück in die Steinzeit.
Zu diesem Thema habe ich ein Gemälde erschaffen.
Es zeigt den Menschen im Schlachtgetümmel des symbolischen Börsencrashs.

Economic Warriors / Wirtschaftskrieger und globale Gier.

Einzelheiten / Details bzw. die Entstehungsgeschichte des Ölgemäldes per Videoanimation
kann man verfolgen, klickt man auf das Bild!

Wirtschaftskrieger